Kellerabdichtung

Die Kellerabdichtung, oder meist „Kellerisolierung“ genannt, ist unumgänglich für die Herstellung von „trockenen“ und „bewohnbaren“ Kellerräumlichkeiten.
Meist wird nur an eventuell eindringendes Wasser (Grundwasser oder Spritzwasser) gedacht.

Doch die Abdichtung schützt auch die Bausubstanz, den Baukörper im Erdreich!

Und egal ob Ziegel oder Beton, beide Werkstoffe ziehen Feuchtigkeit an - das Raumklima ist  bei nicht abgedichteten Kelleraußenwänden beeinträchtigt!

Nachträgliche Sanierungen sind meist extrem kostspielig und arbeitsintensiv, verbunden mit Beschädigungen einer vielleicht wunderschönen Gartenanlage.